Home

Parze Bedeutung

Par | ze, Mehrzahl: Par | zen. Aussprache/Betonung: IPA: [ˈpaʁʦə], Mehrzahl: [ˈpaʁʦən], [ˈpaʁʦn̩] Wortbedeutung/Definition: 1) römische Mythologie: eine der drei römischen Schicksalsgöttinnen Nona, Decima / Decuma und Morta. Anmerkungen Die Parzen (lateinisch Parcae) sind in der römischen Mythologie die drei Schicksalsgöttinnen, die den drei Moiren der griechischen Mythologie entsprechen. Sie können gemeinsam oder auch einzeln agieren; gemeinsam haben sie Einfluss auf den Lebensfaden . Die Parzen heißen Nona (neunte), Decima (zehnte) und Parca (Geburtshelferin), anstelle der Parca.

Parze: Bedeutung, Definition, Übersetzung - Wortbedeutung

  1. in (die) römische Mythologie; Synonyme: in der germanischen Mythologie Norne, in der griechischen Moir
  2. ativ: Einzahl die Parze; Mehrzahl die Parzen Genitiv: Einzahl der Parze; Mehrzahl der Parzen Dativ: Einzahl der Parze; Mehrzahl den Parzen Akkusativ: Einzahl die Parze; Mehrzahl die Parzen Silbentrennung: Par | ze, Mehrzahl: Par | zen Aussprache/Betonung
  3. Hörbeispiele: Parze ( Info) Reime: -aʁt͡sə. Bedeutungen: [1] römische Mythologie: eine der drei römischen Schicksalsgöttinnen Nona, Decima / Decuma und Morta. Herkunft: von lateinisch Parca → la Geburtsgöttin, abgeleitet von parere → la gebären, hervorbringen ; im 17
  4. Was bedeutet Parze? Hier finden Sie 3 Bedeutungen des Wortes Parze. Sie können auch eine Definition von Parze selbst hinzufügen. 1: 0 0. Parze. Par·ze, Par·zen | , , | , | [1] ''römische Mythologie'' eine der drei römischen Schicksalsgöttinnen Nona, Decima / Decuma und Morta | In der Literatur und im modernen Sprachgebrauch [..] Quelle.
  5. Bedeutung Parzen Wortbedeutung von Parze (- Grundform -) römische Mythologie eine der drei römischen Schicksalsgöttinnen Nona, Decima / Decuma und Morta eine der drei altrömischen Schicksalsgöttinnen. Worttrennung: Par·zen; Wortform: Deklinierte For
  6. die Menschen, die in der Antike lebten, waren die Parzen (griech. Moiren) für das Schicksal zuständig. Die Parzen sind ursprünglich römische Geburtsgöttinnen, später den griechischen Moiren gleichgesetzt, welche als Schicksalsgöttinnen fungieren. Der griechische Dichter Hesiod behauptet, dass die Moire
  7. Parzen - Drei Schicksalsgöttinnen in der römischen Mythologie. Ursprünglich waren die Parzen Geburts- und Geburtshilfegöttinnen. Da ihnen aber auch die Bestimmung des Lebensschicksals der Neugeborenen oblag, wurden sie im Laufe der Zeit zu Schicksalsgöttinnen, die das Leben, Schicksal und Tod der Menschen bestimmen

Parze f. in der römischen Mythologie eine der drei Schicksalsgöttinnen, im 15. Jh. in lat. Form Parca, woraus im 17.Jh. vereinzelt Park f. sowie der Plur. Parcen mit dem Sing. Parce, entsprechend lat. Parca 'die den Menschen ihr Los zuteilende Göttin, Schicksalsgöttin'; ursprünglich wohl 'Geburtsgöttin', aus *par(i)ca 'die Gebärende', zu lat. parere 'gebären. Parzen Bedeutung. Die Parzen (lateinisch Parcae) sind in der römischen Mythologie die drei Schicksalsgöttinnen, die den drei Moiren der griechischen Mythologie entsprechen. Sie können gemeinsam oder auch einzeln agieren; gemeinsam haben sie Einfluss auf den Lebensfaden Bedeutung Parzen Wortbedeutung von Parze (- Grundform -) römische Mythologie eine der drei römischen Schicksalsgöttinnen Nona, Decima / Decuma und Morta eine der drei altrömischen Schicksalsgöttinnen. Worttrennung: Par. Klotho ( griechisch ΚλωθώKlōthṓ, deutsch ‚Spinnerin') ist in der griechischen Mythologie die jüngste der drei Moiren. Ihre Aufgabe ist es, den Lebensfaden zu spinnen, der von Lachesis bemessen und von Atropos abgeschnitten wird Bedeutung Parze Bedeutung. Was bedeutet Parze? Parze Substantiv · f — römische, t1=_, Mythologie eine der drei römischen Schicksalsgöttinnen Nona, Decima / Decuma und Morta Wer die DNA bzw. die Chromosomen gern poetisch Lebensfäden nennen möchte, dem passen ihre Enden gut ins Bild: die Telomere, die bei jeder Zellteilung kürzer werden - als waltete die Parze Atropos ihres. Bedeutung Substantiv Parze: eine der drei römischen Schicksalsgöttinnen mit Definitionen, Beschreibungen, Erklärungen, Synonymen und Grammatikangaben im Bedeutungswörterbuch. C2 · feminin · regelmäßig · -, -en. Parze, die. Bedeutungen a. (Mythologie) eine der drei römischen Schicksalsgöttinnen. Überblick . Übersetzungen Synonyme Deklination . a. feminin · regelmäßig · -, -en.

Parzen - Wikipedi

  1. Definition des Substantivs Parze. Definition des Substantivs Parze: eine der drei römischen Schicksalsgöttinnen mit Bedeutungen, Synonymen, Grammatikangaben, Übersetzungen und Deklinationstabellen
  2. Ein anderes Wort für Parze Hier findest Du Wörter mit einer ähnlichen Bedeutung wie Parze . Mit Hilfe eines strukturalen Wort-Analyse-Algorithmus durchsucht unsere Suchfunktion das Synonym-Lexikon nach der Wortfamilie oder Wörtern im Umfeld von Parze
  3. Eine der Parzen spinnt den Schicksalsfaden der Menschen, die zweite trennt den Faden auf und die dritte schneidet ihn endgültig ab. Die Parzen heißen Nona, Decima oder Decuma und Morta.Schicksalsgöttinnen gibt es auch in der germanischen (), der. Atropin Arzneimittelgruppen Parasympatholytika Atropin ist ein Inhaltsstoff aus verschiedenen Pflanzen der Familie der Nachtschattengewächse und ist z.B. in der Tollkirsche, im Bilsenkraut und im Stechapfel enthalte
  4. Bedeutungen: 1. römische Mythologie: eine der drei römischen Schicksalsgöttinnen Nona, Decima / Decuma und Morta Synonyme: Keine Quelle: Wiktionary-Seite zu 'Parze' [ Autoren ] Lizenz: Creative Commons Attribution-ShareAlik
  5. ativ: Klotho: Genitiv: Klotho, Klothos: Dativ: Klotho: Akkusativ: Klotho: Weitere Vorteile gratis testen. Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle.

Deklination Substantiv Parze: im Plural, Genitiv, allen Kasus, mit Bedeutungen, Übersetzungen, Sprachausgabe und Downloads BEDEUTUNG: BEISPIELE: ERGÄNZUNGEN: ein Schmierentheater. In externen Wörterbüchern suchen (neuer Tab): DD: LEO: PONS: dict.cc: linguee.de: Abrufstatistik (neuer Tab) Visualisierung eingehender und ausgehender Links (2 Ebenen, neuer Tab) Ä Für diesen Eintrag einen Änderungsvorschlag machen (neuer Tab) Ü Für diesen Eintrag ein Synonym, Antonym oder eine Übersetzung eintragen (Mitglieder. Die Parzen sind in der römischen Mythologie Schicksalsgöttinnen. In der griechischen Tradition werden sie als Moiren (Einzahl: Moira) bezeichnet. Diese Göttinnen legen das Schicksal von Menschen und Göttern fest und sind sehr mächtig. Iphigenie hat ihr Lied in ihrer Kindheit häufig gehört: Vor meinen Ohren tönt das alte Lied -/Vergessen hatt' ich's und vergaß es gern -/Das Lied.

PARZE Was bedeutet PARZE? Definition - einfach erklärt

Jonasson | Mottingers-Meinung

Pietro Bellotti, Volciano 1625 - Gargnano 1700 Die Parze Lachesis - The Parca Decima, ca. 1684 Staatsgalerie Stuttgart Neben Porträts malte Bellotti auch Menschen aus dem einfachen Volk, oft in einem sehr drastischen Naturalismus. Hier ist es eine alte Bäuerin in zeitgenössischer Tracht, mit von der Sonne gegerbter Haut. Die verblasste Inschrift auf dem Zettel gibt über die Bedeutung.

Video: Parzen: Bedeutung, Silbentrennung, Rechtschreibung

Parze - Wiktionar

Parzen - Drei Schicksalsgöttinnen in der römischen

  1. Parze - Schreibung, Definition, Bedeutung, Etymologie
  2. Parzen Bedeutung - bedeutung zu günstigen preise
  3. Klotho (Mythologie) - Wikipedi

Gutes Wörterbuch Deutsch Parz

  1. Bedeutung Parze Definition, Beschreibung, Erklärung
  2. Definition Parze Bedeutung, Synonyme, Übersetzung
  3. PARZE Synonym-Lexikothek • ein anderes Wort für Parz
  4. Parzen Medizin - laut mythologie flicht oder spinn
  5. Parze - Synonyme bei OpenThesauru
  6. Duden Klotho Rechtschreibung, Bedeutung, Definition
  7. Deklination „Parze - alle Fälle im Singular und Plural

eine Farce - redensarten-index

  1. Iphigenie auf Tauris Parzenlied - lektuerehilfe
  2. Schicksalsgöttin, Parze — die parzen (lateinisch parcae
  3. Parze(n) - Synonyme bei OpenThesauru